Aktuelle Themen

Hilft Homöopathie gegen Heuschnupfen?

Bei einer Pollenallergie können homöopathische Arzneimittel helfen. Allerdings ist ihre Wirksamkeit nicht gesichert. Schaden können sie im Regelfall nicht - daher sind sie einen Versuch wert. Wer seinen Heuschnupfen homöopathisch kurieren will, muss für seine individuellen Beschwerden das richtige Mittel finden. Wem das zu aufwändig ist, der kann in der Apotheke homöopathische Komplexmittel be-kommen, die mehrere Wirkstoffe enthalten. Hier vier Beispiele für homöopathi-schen Wirkstoffe: · Allium cepa soll bei Heuschnupfen mit wässrigem Nasensekret, starkem Wundheitsgefühl und brennenden Augen helfen. · Luffa operculata soll bei Heuschnupfen mit stark fließendem Nasensekret, Müdigkeit und Erschöpfung helfen, es gibt auch entsprechende Nasentropfen. · Euphrasia soll bei Heuschnupfen mit tränenden, lichtempfindlichen Augen helfen und ist auch in als Augentropfen erhältlich. · Galphimia glauca soll bei Heuschnupfen mit starkem Fließschnupfen, kribbelnder Nase, heftigen Niesanfällen und behinderter Atmung helfen.


©2019 Alte Stadtapothek Miesbach |  Disclaimer |  Impressum |  Datenschutzerklärung
Alte Stadtapotheke
Schlierseer Str.1
83714 Miesbach
Tel. 08025-1445
Fax 08025-5292
info(at)apotheke-miesbach.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 8.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 8.30 - 12.30 Uhr

Aktuelle Themen