Aktuelle Themen

Gesundes Verhalten senkt die Blutfette

Oft genügt eine Umstellung der Lebensgewohnheiten in Bezug auf Ernährung und Bewegung, um die Blutfettwerte zu verbessern. Versuchen Sie, Ihr Normalgewicht zu erreichen und zu halten. Essen Sie möglichst fettarm. Bevorzugen Sie immer die fettarme Variante z. B. bei Milch und Käse. Die Fettzufuhr sollte auf 30 Prozent der Gesamtenergiezufuhr beschränkt werden. Es-sen Sie nicht öfter als zwei bis dreimal pro Woche mageres Fleisch oder magere Wurstsorten. Bevorzugen Sie pflanzliche Fette. Verwenden Sie als Streich-, Koch- und Backfette Margarine, die reich an ungesättigten Fettsäuren ist, und Pflanzenöle; insbesondere Raps- oder Olivenöl. Verzichten Sie gelegentlich auf das Streichfett und probieren Sie mageren Frischkäse oder Magerquark aufs Brot. Verzichten Sie auf fett- und cholesterinreiche Lebensmittel wie Innereien, Geflügelhaut, fettes Fleisch, Mayonnaise, Eigelb, Sahne, Pommes frites. Wählen Sie fettarme Zubereitungsformen wie Dünsten, Garen in Folie oder im Dampfdrucktopf sowie Grillen. Essen sie mindestens zweimal pro Woche Seefisch wie Lachs, Makrele oder Hering. Fischölkapseln aus der Apotheke können eingenommen werden, wenn ein regelmäßiger Fischverzehr aufgrund geschmacklicher Abneigung nicht zu realisieren ist oder wenn die Verzehrsmengen an fettreichem Fisch wegen einer Diät nur gering sein soll. Fischölkapseln sollten Sie nur nach Absprache mit Ihrem Arzt einnehmen. Essen Sie reichlich ballaststoffhaltige Lebensmittel. Schränken Sie auch Ihrem Zuckerkonsum ein. Das gilt auch für Honig, Sirup und Zuckeraustauschstoffe. Bewegen Sie sich regelmäßig. Ausdauersport hilft, den Blutfettspiegel zu senken.


©2019 Alte Stadtapothek Miesbach |  Disclaimer |  Impressum |  Datenschutzerklärung
Alte Stadtapotheke
Schlierseer Str.1
83714 Miesbach
Tel. 08025-1445
Fax 08025-5292
info(at)apotheke-miesbach.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 8.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 8.30 - 12.30 Uhr

Aktuelle Themen